Ora in onda

Titolo

Artista

Programma attuale


Italienisch-Olympiade: Nathan Migliorati und Alex Beato siegen

Scritto da il 25 Marzo 2022

Insgesamt 68 Finalistinnen und Finalisten aus 30 deutsch- und ladinischsprachigen Ober- und Berufsschulen haben in dieser Woche das Landesfinale der Italienisch-Olympiade bestritten. Der Wettbewerb fand heuer bereits zum achten Mal statt. Die Siegerehrung ging im italienischen Schulzentrum (Liceo “Dante Alighieri” und ITE “Falcone e Borsellino”) in Brixen über die Bühne. Prämiert wurden die drei Gesamtsieger der Kategorie Junior und Senior gemeinsam mit den weiteren Gewinnerinnen und Gewinnern.

Gesamtstaatliches Finale am 28. April

Gewinner sind Nathan Migliorati vom Sprachen- und Realgymnasium Bruneck “Nikolaus Cusanus”, der sich in der Kategorie Junior (Biennium) vor Valentina Di Egidio und Samuel Rapetta vom Sozialwissenschaftlichen, Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasium Meran behauptete, und Alex Beato vom Klassischen-, Sprachen- und Kunstgymnasium “Walther von der Vogelweide” Bozen, der sich in der Kategorie Senior (zweites Biennium und fünftes Jahr) vor Lorenz Pellegrin vom Realgymnasium und Fachoberschule für Bauwesen Bozen und Marc Castlunger vom Oberschulzentrum Stern in Abtei durchsetzte. Die beiden Gesamtgewinner der Kategorien Junior und Senior, Nathan Migliorati und Alex Beato, werden am 28. April am gesamtstaatlichen Finale teilnehmen, das auch in diesem Jahr online stattfinden wird.

Prämierung auch für “Alle Olimpiadi con Dante”

Ebenfalls prämiert wurden die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs “Alle Olimpiadi con Dante”, der im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft “Dante-Aligheri” organisiert wurde. Die Jurymitglieder der Dante-Alighieri-Gesellschaft, Paola Mazzini und Giulio Clamer, überreichen die Preise. An der Feier nahmen neben den Schülerinnen und Schülern, den Lehrpersonen und Eltern auch die Direktorin der Ladinischen Bildungs- und Kulturdirektion, Edith Ploner, die Inspektorin für die Zweite Sprache, Sarah Viola, die Landeskoordinatorinnen der Initiative, Cristina Corbetta und Paola Rizzi, der frühere Direktor der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation “Julius und Gilbert Durst”, Markus Liensberger, der frühere Inspektor für die Zweite Sprache, Marco Mariani, und Schuldirektor Simon Raffeiner teil.


Opinione dei lettori

Commenta

La tua email non sarà pubblica. Campi obbligatori *