Ora in onda

Titolo

Artista


Forschungsinfrastruktur: Vorstellung morgen im NOI Techpark

Scritto da il 4 Maggio 2022

Zwischen 2014 und 2021 hat das Land Südtirol 33 Millionen Euro investiert, um gemeinsam mit den wichtigsten Forschungseinrichtungen Südtirols, der Freien Universität Bozen, Eurac research, dem Versuchszentrum Laimburg und Eco research, Labore zu verwirklichen. Entstanden sind 16 Labore, in denen nun hochspezialisiertes Personal Grundlagenforschung sowie angewandte, industrielle Forschung in den Bereichen Energie, alpine Technologien, Lebensmitteltechnologien und Umwelttechnologien betreibt.

Diese neuen Labore befinden sich größtenteils im NOI Techpark, der damit immer mehr zu einer großen Innovations- und Technologiearena wird. Zum Abschluss dieser achtjährigen Förderoffensive, des so genannten Capacity Building 2014-2021, lädt die Abteilung Innovation, Forschung, Universität und Museen

am Donnerstag, den 5. Mai 2022

ab 9 Uhr

in den NOI Tech Park

in Bozen, Alessandro-Volta-Straße 13

zu einer ganztägigen Veranstaltung, in die der stellvertretende Abteilungsdirektor Franz Schöpf einführen wird. Während am Vormittag die Vorstellung der Labore und deren Nutzung in wissenschaftlichen Forschungsprojekten oder in Zusammenarbeit mit Forschung- und Entwicklungsprojekten von Unternehmen im Vordergrund steht, geht es am Nachmittag um die Zukunft der Forschung in Südtirol. Der Ressortdirektor und CEO der NOI AG, Uli Stofner, wird um 14.30 Uhr in das Thema “Forschen für ein innovatives, wettbewerbsfähiges und nachhaltiges Südtirol” einführen. Ab 15 Uhr werden Vertretende der Südtiroler Forschungseinrichtungen und Unternehmen über das Thema “Infrastrukturen für Forschung und Innovation: Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Zukunft” diskutieren.

Ab 16.30 Uhr werden zudem Laborführungen angeboten.


Opinione dei lettori

Commenta

La tua email non sarà pubblica. Campi obbligatori *



Continua a leggere