Ora in onda

Titolo

Artista

Programma attuale


Feuerwehr: Hilfseinsatz auf Sizilien abgeschlossen

Scritto da il 19 Agosto 2021

“Dort auszuhelfen, wo es Not tut, gehört zur Kameradschaft der Feuerwehren und zur guten Zusammenarbeit von Freiwilligen und Berufsfeuerwehrleuten dazu”, hebt Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler hervor, “gleichzeitig konnten unsere Einsatzkräfte bei ihrer herausfordernden Tätigkeit auf Sizilien auch wertvolle neue Erfahrungen sammeln.” Gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesverbandes der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols Wolfram Gapp dankt Landesrat Schuler allen Feuerwehrleuten, die sich in einem Akt der Solidarität dazu bereit erklärt haben, eine lange Anreise auf sich zu nehmen. “Unsere Feuerwehrleute”, betont Gapp, “haben ihren wertvollen Beitrag bei den anspruchsvollen Löscharbeiten geleistet und dadurch auch das Südtiroler Feuerwehrwesen auf Sizilien gut vertreten”.

Nach ihrem Start am Sonntag, dem 1. August, (wir haben mit einer Pressemitteilung berichtet) waren die Feuerwehrmänner aus Südtirol die ersten beiden Tage in der Provinz Palermo in Sizilien im Einsatz, anschließend für die Dauer der Mission in der Provinz Messina, berichtet Hauptbrandinspektor Hansjörg Elsler. In drei Turnussen halfen jeweils drei Mann der Freiwilligen Feuerwehren und drei Mann der Berufsfeuerwehr bei der Waldbrandbekämpfung mit, koordiniert von einem Verbindungsoffizier der Berufsfeuerwehr, mit einem Geländefahrzeug mit Löschvorrichtung und einem Tanklöschfahrzeug sowie einem Waldbrandbecken mit Geländefahrzeug. Die Mannschaften löschten Waldbrände und Flächenbrände, meist in der Größenordnung von über 150 Kilometer Ausdehnung. Täglich wurden von den Mannschaften Brände gesichtet und gelöscht, wobei die Anfahrt zur Brandstelle bis zu mehrere hundert Kilometer lang sein konnte. Die Mannschaften aus Südtirol löschten Seite an Seite mit den Mannschaften aus der Nachbarprovinz Trient, den Feuerwehren und der Forstbehörde und den Behörden des Zivilschutzes der Region Sizilien.

Die Mannschaften wurden von der Bevölkerung auf Sizilien freundlich und herzlich empfangen, der Einsatz der Löschmannschaften wurde sehr geschätzt, fasst Hauptbrandinspektor Elsler zusammen. Insgesamt waren neun Freiwillige Feuerwehrmänner und zehn Berufsfeuerwehrmänner an dem Hilfseinsatz beteiligt, der heute Abend mit der Ankunft der beiden letzten Feuerwehrmänner zu Ende geht.


Opinione dei lettori

Commenta

La tua email non sarà pubblica. Campi obbligatori *