Ora in onda

Titolo

Artista


50 Jahre Autonomie im Wohnbau: Tagung am 28. Oktober

Scritto da il 21 Ottobre 2022

Als im Jahr 1972 das Zweite Autonomiestatut in Kraft trat, war der Bereich Wohnbau einer der ersten, der über ein eigenes Landesgesetz geregelt wurde. Neben der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei der Verwirklichung des Eigenheimes über den geförderten Wohnbau, wurde parallel dazu sozial schwächeren Bevölkerungsteilen über das Institut für den sozialen Wohnbau (Wobi) Mietwohnraum zur Verfügung gestellt.

Auch im Jahr 2022 ist der Wohnbau ist ein gesellschaftsrelevantes Thema, das sich neuen gesellschaftlichen Anforderungen stellen muss und konstant weiterentwickelt wird.

Die Landesabteilung Wohnungsbau und das Institut für den sozialen Wohnbau feiern im heurigen Autonomie-Jubiläumsjahr 2022 im Rahmen einer Tagung

am Freitag, 28. Oktober 2022

ab 9.00 Uhr

im Innenhof von Landhaus 1

Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1

dieses runde Jubiläum. Den Schwerpunkt bilden dabei drei Referate: Historiker Hannes Obermair (Eurac Research) referiert zur Geschichte des Wohnbaus, Eleonora Perobelli von der Universität Bocconi in Mailand informiert zur Bedeutung des öffentlichen Wohnbaus im italienweiten Vergleich und Wolfram Sparber, der Leiter des Instituts für Erneuerbare Energie der Eurach Research, zeigt die künftigen Herausforderungen zum nachhaltigen Wohnbau auf. Landeshauptmann Arno Kompatscher und Wohnbaulandesrätin Waltraud Deeg sprechen Grußworte, Abteilungsdirektor Stefan Walder und Wobi-Präsidentin Francesca Tosolini geben einen Überblick über die Wohnbauförderungen und über das Wobi. Die Tagung wird von Wobi-Vizepräsident Heiner Schweigkofler moderiert.


Opinione dei lettori

Commenta

La tua email non sarà pubblica. Campi obbligatori *